Service

Unsere Stärke ist eine umfangreiche Beratung, von der Auswahl und Planung Ihres Kamins, die Lieferung und Montage, bis hin zu Wartung und Reparatur!

Beratung

Wir bieten Ihnen gezielte Beratung und ausführliche Information in der entspannten und behaglichen Atmosphäre unseres Studios.

Um Ihnen sofort ein detailliertes Angebot unterbreiten zu können, bringen Sie entsprechende Unterlagen wie Baupläne, etc. zum Beratungsgespräch mit. Auch Fotos von Schornstein- und Raumsituation sind für uns oft sehr hilfreich.

Von der Erstberatung, Planung, der Schornsteinberechnung bis hin zu Tipps zur Befeuerung und Pflege – wir nehmen uns Zeit für Sie und unterstützen Sie bei der Wahl Ihres Kaminofens oder Ihrer Kaminanlage.

Kontaktieren Sie uns

Was erwarte ich von meinem Kaminofen?

Vor dem Kauf eines Ofens sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Funktion der Kaminofen für Sie erfüllen soll. Soll der Kaminofen langanhaltend Wärme abgeben, ggf. Ihre Heizung unterstützen, vielleicht sogar den ganzen Tag über befeuert werden? Dann sollte der von Ihnen gewählte Ofen gute Speichermöglichkeiten mitbringen, z.B. durch Speicherelemente und/oder Speckstein- bzw. Keramikverkleidung. Oder sind Sie eher der „Spontan-Heizer“, bei dem der Kaminofen abends für schnelle Behaglichkeit und gemütliche Atmosphäre sorgen soll? Dann würde möglicherweise ein Stahl- oder Gussofen wegen seiner schnellen Wärmeabgabe in die engere Wahl kommen.

Die meisten Hersteller bieten Kaminöfen in unterschiedlichen Ausstattungen und Farben an, so dass sich der eigene Stil und die gewünschte Funktion des Ofens jederzeit in Einklang bringen lassen.

Wie groß soll / darf mein Ofen sein?

Heizleistung, Raumgröße und optisches Erscheinungsbild sind die entscheidenden Kriterien für die Größe bzw. Leistung des Ofens. Um Ihnen einen schnellen Überblick zu verschaffen und die Auswahl der „richtigen“ Größe zu erleichtern, orientieren Sie sich an den Bezeichnungen der Hersteller:

 

Heizleistung:
Die Wärmeleistung bestimmt sich über die Aufgabemenge des Brennholzes und die Abbranddauer.

 

Beheizbare Wohnraumfläche:
Der angegebene Bereich benennt die mögliche Wohnraumfläche bezogen auf die Nennwärmeleistung. Je besser die Wärmedämmung eines Raumes ist, desto größer kann der zu beheizende Wohnraum und desto kleiner darf die Nennwärmeleistung des Ofens sein.

 

Nennwärmeleistung:
Die Nennwärmeleistung ist die nach der EN geprüfte Wärmeleistung des Kaminofens unter spezifischen Prüfbedingungen.

Sowohl die Wahl eines zu kleinen als auch eines zu großen Ofens kann zu Problemen führen: Ein nach den vorgenannten Kriterien für den Raum zu klein dimensionierter Ofen kann den Raum unter Umständen nicht ausreichend heizen.

Wir jedoch ein im Verhältnis zum Raum zu großer Ofen gekauft, werden Sie ständig die Luftzufuhr drosseln müssen, um zu vermeiden, dass die Zimmertemperatur zu hoch wird. Dies wiederum verursacht eine unvollständige Verbrennung: Es entsteht ein Schwelbrand, der dazu führen kann, dass sich an der Feuerraumscheibe und dem Schornstein Rußansammlungen bilden. Der Holzverbrauch steigt, das Flammenbild leidet. Außerdem würde die Menge der in die Atmosphäre abgegebenen Rußpartikel unverhältnismäßig höher sein, so dass die dem Schornstein entweichenden Abgase unter Umständen für Sie und für Ihre Nachbarn zur Geruchsbelästigung werden können.

Im Allgemeinen gilt für die kW-Angaben eines Kaminofens bei einem „normal“ gedämmten Haus in unseren Breitengraden: Weniger ist oft mehr.

Technik und Design – ein Widerspruch?

Mit einem Blick auf das vielfältige Angebot unserer Herstellerfirmen lässt sich diese Frage klar mit „nein“ beantworten. Da wir ausschließlich mit Herstellern hochwertiger Kaminöfen zusammenarbeiten, können Sie sicher sein, dass Ihr künftiger Kaminofen dem neuesten Stand der Technik entspricht. Bei uns erwarten Sie Kaminöfen mit optimierter Luftzufuhr, geringsten Emissionswerten und maximaler Energieeffizienz. Dass das Design hierunter keinesfalls leiden muss, beweisen die auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse zugeschnittenen Konzepte in Form, Farbe und Material. Beste Verarbeitung, hohe Funktionalität bei einfacher Bedienung gepaart mit hochwertigem Design – eine perfekte Verbindung.

Wo ist der beste Platz für meinen Kaminofen?

Sofern eine Anschlussmöglichkeit an einen Schornstein vorhanden ist bzw. geschaffen werden kann, sind der Realisierung Ihres persönlichen Raumkonzepts – bei Einhaltung der jeweils vorgeschriebenen Abstandsflächen – kaum Grenzen gesetzt. Von Ecklösungen, mehrseitig einsichtigen Feuerräumen bis hin zu drehbaren Modellen – für jede Raumgestaltung lässt sich der passende Ofen finden.

Welchen Schornstein brauche ich?

Ob ein Kaminofen an Ihren schon bestehenden Schornstein angeschlossen werden kann, können wir nach Erstellen einer Durchschnittsberechnung beantworten. Sollte Ihr Haus noch keinen Schornstein besitzen oder müssen Sie einen zusätzlichen Schornstein errichten, beraten wir Sie hierzu gerne. Ein Schornstein kann nachträglich mit einem Leichtbauschachtsystem gebaut werden. Die kostengünstigere Variante ist die Montage eines außenliegenden Edelstahlschornsteins an der Hauswand. In jedem Fall muss der Schornstein durch Ihren Bezirksschornsteinfegermeister abgenommen werden. Über die Möglichkeiten der Errichtung eines Schornsteins, die hierbei einzuhaltenden gesetzlichen Bestimmungen und Kosten informieren wir Sie gerne.

Brauche ich eine Frischluftzufuhr?

Das Feuer im Kaminofen wird in der Regel ausreichend mit Luft aus dem Umgebungsraum versorgt. Bei einer sehr dichten Bauweise kann dies jedoch –mitunter hohen – Unterdruck erzeugen und/oder der Kaminofen nicht ausreichend Umgebungsluft ziehen. Fast alle Hersteller bieten daher eine externe Frischluftzufuhr für ihre Kaminöfen an. Hierbei wird eine zusätzliche Luftleitung von außen bis in den Feuerraum des Kaminofens geführt, um so die Erzeugung von Unterdruck zu verringern und eine ausreichende Luftversorgung sicherzustellen. Sinnvoller Weise sollte bei Neubauten oder Sanierungen die Legung einer externen Luftzufuhr bei der Planung bereits berücksichtigt werden.

Ob eine externe Frischluftzufuhr bei Ihnen nötig oder sinnvoll ist, sollten wir im Vorfeld in einem Beratungsgespräch mit Ihnen erörtern. Zu denken ist z. B. daran, dass eine externe Luftzufuhr nicht immer erforderlich ist und hierdurch unter Umständen eine unnötige Schall- oder Kältebrücke vom Wohnraum nach außen geschaffen werden könnte.

Brauche ich einen Feinstaubfilter?

Alle aktuellen Modelle unserer Hersteller liegen deutlich unterhalb der vom Gesetzgeber geforderten Werte für Feinstaub und CO-Gehalt. Sie können auch zukünftig ohne Einschränkungen oder Feinstaubfilter betrieben werden.

Raumluft(un)abhängiger Kaminofen?

Wenn Ihr Gebäude mit motorischen Lüftungsanlagen ausgestattet ist, müssen Sie bei Betrieb eines Kaminofens besondere Schutzvorkehrungen treffen. Durch Lüftungsanlagen kann im Raum ein Unterdruck erzeugt werden, der dazu führen kann, dass durch die Lüftungsschlitze des Kaminofens, über die der Kaminofen sich mit Verbrennungsluft versorgt, Abgase in den Raum gelangen. Treffen Sie eine der folgenden Schutzvorkehrungen, können Sie auch bei Vorhandensein einer motorischen Entlüftung unbedenklich und sicher einen Kaminofen betreiben:

Montage

Mit Kambiente eine saubere Sache!

Unser eingespieltes Montage-Team sorgt für eine schnelle Lieferung, einen zügigen und sauberen Aufbau, sowie einen fachgerechten Anschluss Ihres Kaminofens bzw. Ihrer Kaminanlage. Damit Ihnen durch die Montagearbeiten so wenig Unannehmlichkeiten wie möglich entstehen, arbeiten wir unter Verwendung hochwertiger Maschinen und Werkzeuge äußerst zuverlässig.

Kernbohrungen führen wir ausschließlich mit unserem eigenen Geräten durch. Diamant-Bohrkronen und die integrierte Staubabsaugung gewährleisten staub- und schmutzfreies Arbeiten.

Finanzierung


Ihr Name (*)

Ihre E-Mail-Adresse (*)

Ihre Telefonnummer (*)

Ihre Straße und Hausnummer (*)

Ihre PLZ (*)

Ihre Stadt (*)

Ihre Nachricht